TU Berlin

FG FahrzeugantriebeDynamischer Motorprüfstand (PST4)

FG Fahrzeugantriebe

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Dynamischer Motorprüfstand (PST4)

Aufnahme vom Prüfstand mit Fenster der Warte
Dynamischer Prüfstand PS04
Lupe

Anwendungsspektrum:

  • M/n-Regelung (stationäre Kennfeldvermessung)
  • Last- und Drehzahlsprünge (dynamisch)
  • Fahrer-/FahrzeugSimulation (dynamisch)
  • Emissionsanalyse

Prüfstandsverantwortlicher: David Szczypior

 

Prüfstandskenndaten und Messtechnik
Prüfstandskenndaten:
Belastungsmaschine:

Leistung der Asynchronmaschine: 130 kW
Drehmoment: 270Nm (bis 4700 min-1)
Maximaldrehzahl: 10.000 min-1
Massenträgheit 0.34 kgm2
Messtechnik:
20 Druck- und 28 Temperaturkanäle,
10 Analog-/Digital - Ein-/und Ausgänge,
ETK- und CAN-Kommunikation, PWG-Simulation, Drehmomentmesswelle, 8-Kanal Indiziersystem (400kHz, 16 Bit),
Luftmassenmesser Sensyflow,
Kraftstoffwaage AVL Dynamic Fuel Balance,
Abgasanalyse Horiba
Kühlung:
Motorwasserkonditionierung:
20-95 °C, Regelung auf ±1 K
25 °C Zusatzkühlkreislauf
6 °C Zusatzkühlkreislauf

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe